Die BI Letzte Änderung: 31.1.13 2:42

Die Bürgerinitiative sind WIR alle GEMEINSAM. Rund um den Rursee haben sich Menschen zur Bürgerinitiative Rettet den Rursee zusammengeschlossen: Generations-, gemeinde und parteiübergreifend. Unser gemeinsames Ziel ist es, die Rureifel vor den zerstörerischen Plänen des Energiekonzerns Trianel zu schützen. Hier informieren wir alle Interessierten – egal ob vor Ort oder außerhalb der Region - über unsere aktuellen Aktivitäten.
 

100 Tage BI Rettet den Rursee


100_tage_rettet_den_rursee

Vor exakt 100 Tagen ging die Webseite unserer Bürgerinitiative Rettet den Rursee online. 100 Tage voller Arbeit. 100 Tage voller Aktionen. 100 Tage, in denen wir wundervolle Menschen kennen lernten, die – genau wie wir – den Rursee und die gesamte Region vor den Plänen eines Pumpspeicherwerks schützen wollen…


von Redaktion am 31.Jan.2013 in Die BI   3weiterlesen

Rettet den Rursee / 4. eMail / Wichtig: Lastminute Aufruf!


trans

Am 19.12.2012 haben wir eine Erinnerung an rund 2200 Leute geschickt. Hier kann man sie nachlesen:


von Redaktion am 20.Dez.2012 in Die BI   0weiterlesen

Rettet den Rursee / 3. eMail


trans

Am 09.12.2012 haben wir unsere dritte Protestmail an rund 2100 Leute geschickt. Hier kann man sie nachlesen:


von Redaktion am 16.Dez.2012 in Die BI   0weiterlesen

Protestaktion bei der Kölner Regierungspräsidentin


reg_protest

Eine aktive Teilnahme beim Erörterungstermin zur „Regionalplan-Änderung Wasserspeicherkraftwerk Rurtalsperre“ wurde unserer Bürgerinitiative aus verfahrenstechnischen Gründen verweigert. Trotzdem reiste eine kleine Delegation in die Domstadt.


von Redaktion am 16.Dez.2012 in Die BI   1weiterlesen

Der Vorstand stellt sich vor


Rettet den Rursee - Vereins Vorstand

Bereits bei unserer Gründungsversammlung am 12.11.2012 wurde von den anwesenden 25 Teilnehmern beschlossen, dass sich der Vereinsvorstand aus Vertretern der drei, durch das geplante Pumpspeicherwerk massiv betroffenen Gemeinden Heimbach, Nideggen und Simmerath zusammensetzen soll. Einstimmig wurde Reinhard Menzer (Simmerath-Rurberg) zum 1. Vorsitzenden gewählt. Ebenfalls einstimmig beriefen die Anwesenden Ursula Freifrau von Gagern (Heimbach-Vlatten) und Werner Löhrer (Nideggen-Schmidt) zu dessen Stellvertretern.


von Redaktion am 05.Dez.2012 in Die BI   3weiterlesen

Rettet den Rursee / 2. eMail


trans

Am 26.11.2012 haben wir unsere zweite Protestmail an rund 1900 Leute geschickt. Hier kann man sie nachlesen:


von Redaktion am 26.Nov.2012 in Die BI   3weiterlesen

Rettet den Rursee / 1. eMail


trans

Am 29.10.2012 haben wir unsere erste Protestmail an rund 1000 Leute geschickt. Hier kann man sie nachlesen:


von Redaktion am 29.Okt.2012 in Die BI   1weiterlesen